Geschftsfhrung verweigert Aufnahme von Tarifverhandlungen

IG Metall Kundgebung vor fm Brombel GmbH

(15.11.2019)

Mehr als 50 Beschftigte, ber mehrere Schichten verteilt, stellten sich vor die Tore der fm Brombel GmbH, um die Geschftsfhrung darauf aufmerksam zu machen, dass sie mit der IG Metall Verhandlungen ber einen Tarifvertrag fhren und aufnehmen sollen.

Nach konstruktiven Sondierungsgesprchen hatte die Geschftsfhrung der fm Brombel GmbH der IG Metall Oldenburg im September die Ablehnung der Aufnahme von Verhandlungen mitgeteilt. Die Mitglieder der IG Metall sind enttuscht von der Geschftsfhrung und haben ihre Enttuschung am heutigen Tag kundgetan. Die Kundgebung fand ber mehrere Schichten statt. Getreu dem Motto Ab jetzt geht es um die Wurst gab es fr die Beschftigten eine Wurst auf die Hand.

Die Lhne und Gehlter bei der fm Brombel GmbH liegen teilweise massiv unter den Effektivlhnen der tarifgebundenen Unternehmen in der Holz- und Kunststoffverarbeitenden Industrie. Nicht zu vergessen, dass die Kollegen und Kolleginnen weiterhin nur 28 anstatt 30 Tage Urlaub bekommen und Urlaubs- sowie Weihnachtsgeld nur ein Bruchteil dessen ausmacht, was tarifgebundene Unternehmen zahlen so Paul Naujoks, Politischer Sekretr der IG Metall Oldenburg.

Es geht hierbei nicht nur um Wertschtzung, sondern bei Themen wie Fachkrftemangel auch um die langfristige Sicherung und Wettbewerbsfhigkeit des Unternehmens, so Naujoks.



Druckansicht

ffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08:30 bis 12:30 Uhr und
14:00 bis 16:15 Uhr

Freitag
08:30 bis 12:00 Uhr

Bro Lohne
Tel.: 04442 7391805
Termine nach Vereinbarung